Verschweißte Zellen

Die Temperatur- und Klimazelle in der geschweißten Ausführung ist für extreme Simulationsbedingungen geeignet. Die einzelnen Elemente werden von unseren Experten fachgerecht im WIG-Verfahren verschweißt und für den Transport auf einem lackierten Stahlrahmen montiert. Der Stahlrahmen kann je nach Transportmöglichkeit mit Staplerschuhen oder Kranösen ausgestattet werden. Die komplette Zelle wird intensiv auf ihre Dichtigkeit geprüft und termingerecht ausgeliefert. Besonders große Zellen bauen wir am Einsatzort auf.

Für Druckkammern bieten wir Ihnen Dreh- und Schiebetüren mit aktivierbarer Dichtung an. Ihr Vorteil: Die gasdicht verschweißte Druckkammer ist besonders zuverlässig, es lassen sich bis zu 3.500 Pa Wechselbelastung realisieren.

  • 1: Deckendurchbrüche für Sonnensimulation mit verschweißter Edelstahllaibung und Heizung

  • 2: Sichtfenster mehrfach verglast und flächenbeheizt

  • 3: Schweißnaht als gasdichte Verbindung der Wand-, Decken- und Bodenelemente

  • 4: Wandaufbau aus Polyurethan-Hartschaum und Mineralwolle

  • Wechseltemperatur von -70 °C bis +180 °C
  • Dichtigkeitsprüfung bei +/-400 Pa
  • Relative Feuchte bis zu 98 %
  • Dämmung von 60 - 200 mm, einschichtig / mehrschichtig (Polyurethan-Hartschaum, Mineralwolle)
  • Wanddeckschichten innen: Edelstahlblech V2A-V4A.
  • Wanddeckschichten außen: Edelstahlblech V2A - V4A - Aluminiumblech, weiß beschichtet - verzinktes Feinblech, weiß beschichtet
  • Robuste Ausführung, lange Lebensdauer
Vorteile
  • Innen aus Edelstahlblech komplett dicht verschweißt
  • Rückwand vorgerichtet für den Einbau eines Wärmetauschers und einer Luftleitwand
  • Zellendecke mit eingeschweißten Durchbrüchen zum Einbau einer Sonnensimulation.